ÖKOLOG
DEENFR
ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Lehrgänge und Seminare

Vorankündigung BNE Sommerakatemie 2019

Die BNE Sommerakademie des Forum Umweltbildung findet heuer zum Titel „Der Unterschied bist DU! Wie wir uns selbst und andere bestärken an einer nachhaltigen Welt mitzuwirken“ statt. Ziel ist es, PädagogInnen in ihrem Engagement in Bezug auf SDGs, Klimaschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu bestärken und ihnen Werkzeuge mitzugeben, um gesellschaftliche und ökologische Veränderung positiv mitzugestalten.
Weitere Informationen zu den einzelnen Workshops und Vorträgen folgen bis Ende März.

Die Anmeldung ist ab Anfang April möglich.
Termin: 19. – 22. August 2019
Ort: Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau (OÖ)
Webseite: www.umweltbildung.at/sommerakademie

„Der Garten als Lehr- und Lernort in Schule und Hochschule“

Internationaler Workshop im Rahmen von ÖKOLOG zum Thema „Der Garten als Lehr- und Lernort in Schule und Hochschule“ bietet die Möglichkeit, sich im Rahmen von Fachvorträgen und Workshops zum Thema Schulgarten auszutauschen und interdisziplinär zu diskutieren.

Wann: Mittwoch, 22. Mai 2019, 11:00 bis 16:00
Wo:     Lakesidepark Haus B11, Ebene 0, Raum Leibnitz
           9020 Klagenfurt am Wörthersee
Zielgruppe: LehrerInnen, Lehrende an Hochschulen und Universitäten, Studierende
Inhaltliche Schwerpunkte: Das Programm bietet Vorträge (Prof.  Andras Halbritter, Universität Györ; Dr. Attila Varga, Karoly Universität Budapest; Helga Mayer, PH Burgenland) und praktische Workshops; der von StudentInnen betreute Garten der Universität Klagenfurt wird vorgestellt.

Anmeldung: bis 30.04.2019 per Mail an Diana Radmann

Programm

Ökolog Studientag "Start the change"

Das Ökolog-Pilgrim-Team der PHDL in Kooperation mit der PHOÖ möchte euch herzlich zu unserem Ökolog-Studientag am 30.1.2019 einladen. Dieser findet unter dem Motto "Start the change" statt.

Wir benötigen in der heutigen Zeit dringend aufgeschlossene Menschen, die sich mit globalen Themen auseinandersetzen, Dinge kritisch hinterfragen und miteinander in Dialog treten. Gerade in unseren modernen Gesellschaften ist es keine leichte Aufgabe, junge Menschen zu kritischen, verantwortungsbewussten und aktiven StaatsbürgerInnen auszubilden. Junge Menschen brauchen Freiraum, um eine aktive Rolle in der Gestaltung ihres eigenen Lebens und ihrer Umwelt einzunehmen, zu reflektieren und zu verinnerlichen. Aber gibt es im Bildungssystem genügend Raum dafür, dieser Herausforderung zu begegnen? Bekommen junge Menschen das Handwerkzeug für Engagement für eine bessere Welt mit auf den Weg?

„Start the change!“ setzt bei der Bildung junger Menschen an, um die Veränderungen in Gang zu setzen, die notwendig erscheinen, um globale Herausforderungen zu bewältigen.

Programm pdf

Seminar: BUILDING COMPREHENSIVE PARTNERSHIPS AND ALLIANCES FOR A SUSTAINED CONTINUOUS PROFESSIONAL DEVELOPMENT FOR STEM EDUCATORS

Topics:

  • Experiences in implementing effective continuous professional development for STEM
    teachers in five European countries
  • Challenges for STEM educator networks throughout Europe: learning from each other and
    building partnerships
  • IMST social network analysis: building partnerships through networks
  • Participatory research as a CPD tool for educators

Tuesday, January 15th 2019
11H00-16H30
Lab NAWImix,
Lakeside Science and Technology Park
Building B12 - Entrance B12
9020 Klagenfurt/Wörthersee

read more...

Öffentliche Ringvorlesung zum Thema Nachhaltigkeit

Zukunft gestalten?
Auseinandersetzung mit den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) im Zuge einer öffentlichen Ringvorlesung an der Alpen-Adria-Universität.
Auch Nicht-Studierende sind zu den Vorträgen herzlich eingeladen.
Wann: ab 17.10.2018
Wo: SustainAbility-Lab Lakeside, B12a
Veranstaltungsübersicht pdf...

ÖKOLOG-Lehrgang „Umweltpädagogik und Lebensqualität“ 2019 – 2021

Im Wintersemester 2019/20 startet wieder 3-semestrige ÖKOLOG-Lehrgang.
Informationen zum Lehrgang.

Anmeldung ab Mai 2019 über ph-online

Lehrveranstaltungsreihe zur Erlangung eines Nachhaltigkeitszertifikates an der Alpen-Adria-Universität

Die Lehrveranstaltungsreihe ist auch für externe TeilnehmerInnen, wie MitarbeiterInnen von Unternehmen, Behörden und anderen Institutionen, geöffnet. Am 18. Oktober 2018 ist die Vorbesprechung und der Start der Lehrveranstaltungsreihe.
Weitere Details...
Anmeldungen unter:  http://www.pe.aau.at

Hochschullehrgang "Lernraum Natur"

In einer einzigartigen Kooperation haben die Pädagogische Hochschule Burgenland, die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik und die Österreichischen Naturparke das Aus- und Fortbildungsangebot „Lernraum Natur“ entwickelt. Ab dem Wintersemester 2018/19 wird der Hochschullehrgang „Lernraum Natur“ als Pilotprojekt im Burgenland realisiert.
Lehrgangsfolder pdf

ÖKOLOG-Lehrgang „Umweltpädagogik und Lebensqualität“ 2017 – 2019

Dieser berufsbegleitende 3-semestrige Lehrgang bietet, was Lehrende in der Praxis für die Umsetzung von Umwelt- und Gesundheitsthemen und zur Gestaltung einer ökologischen Alltagskultur brauchen. Mit dem Fokus auf Umweltpädagogik ist der Lehrgang österreichweit einzigartig. Durch ein breites Spektrum an Methoden und Zugängen, vertieftes Fachwissen, selbstständiges Tun, Erfahrungsaustausch und selbstreflexive Auseinandersetzung erweitert sich die persönliche Gestaltungskompetenz der TeilnehmerInnen. Der Lehrgang findet an der Pädagogischen Hochschule Steiermark statt und wird vom Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark inhaltlich und pädagogisch geleitet und gestaltet.
In den Modulen werden u.a. folgende Themen behandelt:
Nachhaltige Schulkultur / ÖKOLOG und Umweltzeichen / Klima und Energie / Ressourcen-verbrauch / Konsum und Lebensstil / nachhaltige Alternativen / Mobilität und Lebensräume / Luft und Lärm / Abfall und Wertstoffe / Schulgebäude als Lebensraum / Wiese, Bach, Wald / Naturerfahrung und Naturverbindung / Natur und Gesundheit / Werte, Haltungen, Handlungen, Reflexion / Projektmanagement, Unterrichtsplanung …

Zielgruppe: Interessierte Lehrende aller Schularten und Unterrichtsgegenstände
Kursort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 8010 Graz
Zeitraum und Kursumfang: 3 Semester (WS 2017/18 – WS 2018/19)
berufsbegleitend in Wochenend-Modulen, Abschlussarbeit und Projektpräsentation
Abschluss/Zertifizierung: 18 ECTS, Lehrgangszeugnis, Zertifikat „ÖKOLOG-PädagogIn“ Die AbsolventInnen können als AnwenderInnen und MultiplikatorInnen in und außerhalb der eigenen Schule tätig sein.
Anmeldung für den Lehrgang: Pädagogische Hochschule Steiermark Veranstaltungsnummer: 612.9ÖKOLOG

Weitere Informationen: www.ubz-stmk.at/ökologlehrgang

Zum Folder...

Bericht Zertifikatsverleihung 2017-2019

Bericht Zertifikatsverleihung 2015-2016

Lehrgang ÖKOLOGISIERUNG 2017 – 2018

Der Lehrgang qualifiziert LehrerInnen für ihr Engagement zur Ökologisierung der Schule, vermittelt ihnen die notwendigen fachlichen Kenntnisse und methodischen Fertigkeiten und stärkt Kompetenzen zur Bildung für Nachhaltigkeit.
Auf Wunsch kann nach Abschluss des Lehrganges jeweils eine kommissionelle Prüfung abgelegt werden zur/m
• Umweltmanagementsystembeauftragten nach EMAS/ISO 14000
• BeraterIn bzw. PrüferIn für das Umweltzeichen für Schulen
• Abfallbeauftragten nach dem Abfallwirtschaftsgesetz

Zielgruppe: LehrerInnen an APS, AHS, BMHS und BS
Dauer: 4 Semester, 4 Module; 17 ECTS

27.02.2017 bis 02.03.2017: Umweltmanagementsysteme; Umweltzeichenkriterienbereiche: Bauausführung, Ergonomie und Innenraum, Abfallwirtschaft, Energienutzung und -effizienz, Verkehr und Bewegungskultur in der Schule.
10.07.2017 bis 14.07.2017: Unterrichtsprojekte zu Umwelt- und Gesundheitsthemen mit Projektmanagement. Umweltmanagement und Umweltpädagogik im Sinne von ÖKOLOG und Umweltzeichen für Schulen.
06.11.2017 bis 09.11.2017: Umweltzeichenkriterienbereiche: Ernährung; Gesundheitsförderung; ökologisch orientierte Beschaffung und Reinigung; Abfallwirtschaft, Wasser und Abwasser, Schulfreiräume.
27.08.2018 bis 31.08.2018: Globalisierung (Weltökonomie – Weltökologie); Nachhaltige Regionalentwicklung, Landwirtschaft, Tourismus, Raumordnung mit Verkehrskonzept, National-parks (mit Wanderungen), Nachhaltigkeitsstrategien.
24.10.2018: Zertifikatsverleihung

Es können auch einzelne Module besucht werden.
Leitung/Kontakt: OStR Mag. Alfred Palatin

Ein weiterer Kurs ist in Vorbereitung


© 2011 ÖKOLOG