ÖKOLOG
DEENFR
ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Für die Praxis

„10 Tipps & Tricks zur Gestaltung bienenfreundlicher Schulgärten & -höfe“
Bienen tragen in erheblichem Maße zum Erhalt von Wild- und Kulturpflanzen und deren Erträgen bei. Bienen zählen weltweit zu den wichtigsten Bestäubern. Ihre damit zusammenhängende ökologische und ökonomische Bedeutung ist beträchtlich. Blumen und Hecken im Schulgarten/-hof bieten Bienen abwechslungsreiche Nahrung und sind dadurch ökologisch wertvolle Flächen.

Online-Praxismaterialien
Die Erfahrungen mit schulischen und außerschulischen BildnerInnen der letzten Jahre haben gezeigt, dass der direkte Zugang zu konkret einsetzbaren Materialien gewünscht wird. Mit den Online-Praxismaterialien des FORUM Umweltbildung soll diesem Wunsch nachkommen werden. Geboten werden Hintergrundinformationen zu vielen verschiedenen Themen, Projektbeispielen sowie Methodenbeschreibungen. Wählen Sie unter der Rubrik Umsetzungsvorschläge die Themen Schulinnen- und Schulaußenräume und gestalten Sie Ihre nächste Unterrichtsstunde.


Prinzipien hinter der Learnscapes-Idee
Die Anforderungen an die Schule und ihre Schulfreiflächen haben sich in den letzten Jahren stark erhöht. Unter Einbeziehung dieser so genannten Learnscape-Prinzipien werden kreative und hochqualitative Flächen geschaffen, die Möglichkeiten für Spiel, Spaß und Lernen bieten.

Funktionen von Schulgebäuden und Freiräumen
Der „Lernort Schule“ mit seinen Freiflächen innen wie außen, wird zunehmend auch zum Erfahrungs- und Erlebnisort für motorische und soziale Prozesse. Eine Herausforderung in der Gestaltung für SchülerInnen und LehrerInnen.

Learnscapes – Schulfreiräume nutzen
Das Entwickeln und Umgestalten von Schulgeländen ist mehr als eine Schulverschönerung. Die Nutzung der Schulfreiräume bedeutet vielmehr eine Brücke zu den Unterrichtsfächern zu schlagen und eine wertvolle Ergänzung des Unterrichts in den Klassenräumen anzubieten.

Ist-Analyse Schulinnen- und Außenräume
Bevor es ans Wünschen und Planen geht, ist eine Ist-Analyse des Innen- bzw. Außenraumes sinnvoll. Hier hat sich die Bildung von Planungsgruppen sehr bewährt. Spannend dabei ist, wenn sowohl Kinder wie auch LehrerInnen oder Eltern eigene Gruppen bilden und die Räume aus ihrem Blickwinkel erkunden, um dann bei einer oder mehreren gemeinsamen Sitzungen Vorschläge und Ideen einbringen zu können.


© 2011 ÖKOLOG