ÖKOLOG
DEENFR
ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Publikationen


ÖKOLOG-Broschüre: Das Abfallwirtschaftskonzept in der Schule - Einführung und Projektbeispiele
In dieser Broschüre finden alle KollegInnen, die sich mit dem Abfallwirtschaftskonzept auseinander setzen möchten, dieses an ihrer Schule einführen möchten oder mit ihren SchülerInnen projektorientiert dazu arbeiten möchten, eine kompakte Einführung und zahlreiche, didaktisch durchdachte und erprobte Unterrichtsbeispiele.
Das Abfallwirtschaftskonzept in der Schule - Einführung und Projektbeispiele

 

 


Konsumaniac – Wirf einen Blick hinter die Kulissen deines Lebensstils
Wie sieht ein nachhaltiger Lebensstil aus? Inspiriert von dieser Frage hat das FORUM Umweltbildung mit Unterstützung des Lebensministeriums ein interaktives Online-Tool entwickelt: den KonsuManiac. Upcycling, DIY oder Tauschkreise sollen erste Einblicke in eine Bewegung geben, die im scharfen Kontrast zum alltäglichen und sinnentleerten Konsumwahnsinn steht. Die vorliegende Broschüre  ist als didaktische Grundlage zur Arbeit im Unterricht und in der Jugendarbeit (Altersgruppe 15-19 Jahre) begleitend zum Online-Tool KonsuManiac ausgearbeitet worden. FORUM Umweltbildung 2010.
Konsumaniac – Wirf einen Blick hinter die Kulissen deines Lebensstils
FORUM Umweltbildung: Online-Bestellung

           


polis aktuell 2011/05: Atomkraft pro und contra – Ideen zum fächerverbindenden Unterricht in Politischer Bildung.
Das Heft bietet Unterrichtsideen für Deutsch, Philosophie, Religion, Ethik, Französisch, Physik, Mathematik, Biologie, Bildnerische Erziehung und Musik. 30 Jahre nach dem schweren Atomunfall in Tschernobyl und 5 Jahre seit der Fukushima-Katastrophe wurde die Ausgabe aktualisiert und neu aufgelegt.
»Details und Download


ÖKOLOG-Folder Energie und nachhaltige Zukunft 
Der Folder zum ÖKOLOG-Schwerpunktthema Energie bietet eine aktuelle Zusammenstellung von Unterrichtsmaterialien, 
Aktionen und kommentierten Links. Sie soll PädagogInnen aller Schularten bei der Umsetzung dieses vielschichtigen Themas unterstützen. Neben Webportalen und österreichweiten Workshop-Angeboten finden sich auch regionale Bildungsangebote aus allen Bundesländern. FORUM Umweltbildung (2010).
Energie und nachhaltige Zukunft

 

                                            

 

                               


ÖKOLOG-Folder: Eine Welt ist nicht genug – der ökologische Fußabdruck
Informationen und didaktische Anregungen für LehrerInnen und MultiplikatorInnen im Bildungsbereich: Materialien für den Unterricht, Workshops und Programme, regionale AnsprechpartnerInnen, Multimedia-Tipps.
Eine Welt ist nicht genug – der ökologische Fußabdruck

 


                         

 

                            


ÖKOLOG-Broschüre: Nachhaltiger Konsum und Lebensstil
Diese Auswahl an Unterrichtsmaterialien, Links, Workshops und Aktionen sowie Multimedia wird Ihnen helfen, den roten Faden im Dickicht der Konsumthemen wieder zu finden! Die Beleuchtung dieses Themenkomplexes bietet aber auch die Chance zu einer breiten gesellschaftlichen Debatte. Erfahren Sie, welche online Portale, Unterrichtsmaterialien, Workshops, Multimedia-Tipps und Publikationen sowie Forschungsprojekte es dazu gibt. FORUM Umweltbildung (2008).
ÖKOLOG-Broschüre: Nachhaltiger Konsum und Lebensstil

 

 
                      

                                                     


Gut leben LERNEN statt viel haben WOLLEN: Handbuch der VerbraucherInnenbildung 
Mit diesem Handbuch soll ein lebensnaher, handlungsorientierter Unterricht unterstützt werden und die SchülerInnen an ein bewusstes Konsumdenken herangeführt werden. Erwin Rauscher; Wien, 2008, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (Hrsg.), 2008, ISBN 978-3-9519897-1-6 
Download: Gut leben LERNEN ....
Im BMBF bestellbar!

 

                               


Der ökologische Fußabdruck in der Schule
Die Broschüre unterstützt PädagogInnen bei der Anwendung des Footprint im Unterricht. Neben einer umfangreichen Methodensammlung befasst sich ein eigenes Kapitel mit Szenarien, wie bei einem solch polarisierenden Thema mit unterschiedlichen Emotionen in einer Gruppe umgegangen werden kann. Die Publikation enthält auch Tipps zum Umgang mit Fragen und Kommentaren, zur Durchführung der Berechnung, zur Moderation von Gruppengesprächen und Ideen für Aktionen, Spiele und Zukunftsmethoden. FORUM Umweltbildung (2008).
Der ökologische Fußabdruck in der Schule

 

 


© 2011 ÖKOLOG