ÖKOLOG
DEENFR
ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Allgemeine News

Tage der Persönlichkeitsbildung 2018

Fortbildung zum Thema: Bildung geht durch den Magen - Individuelle, soziale, ethische und kulturelle Dimensionen der Ernährung
Wo: Pädagogische Hochschule Oberösterreich
Wann: SS 2018
Anmeldung: PH-online, Nr. 73F8B0B60B
Nähere Informationen...

Initiative "schülerInnen.gestalten.wandel."

SchülerInnen sind eingeladen, sich mit Themen wie z.B. nachhaltige Wirtschaft, alternative Energien, alternative Finanzsysteme, etc. und den damit verbundenen Werthaltungen auseinander zu setzen. Bei dieser Initiative stehen die SchülerInnen im Mittelpunkt. Sie finden, als gleichwertige Partnerinnen, neue Lösungsansätze, neue Ideen und neue Erkenntnisse.
SchülerInnen führen mit Vorständen, GeschäftsführerInnen, KünstlerInnen, WissenschafterInnen, SportlerInnen, JournalistInnen und PolitikerInnen (über 200 TeilnehmerInnen!) einen Dialog und haben auch die Möglichkeit ihre Meinung, Standpunkte und ihre Forderungen im online-Diskussionsforum zu veröffentlichen. Weiters haben sie die Möglichkeit, sich DialogpartnerInnen zu wünschen.
In diesem Schuljahr können teilnehmende Klassen mit Persönlichkeiten einen Dialog führen. Weiters werden regelmäßig größere Diskussionsrunden mit 5-6 TeilnehmerInnen und 100-200 SchülerInnen organisiert. Durch die Vernetzung können mit Unternehmen auch neue Projekte entstehen.
Zielgruppe: ab der 6. Schulstufe
Kontakt/Information/Anmeldung:
Mag.iur. Konstantinos I. Bitzios, MBA Tel: 0676 / 744 76 89, E-Mail: bitzios@secondopinion.co.at, http://www.schuelergestaltenwandel.at/

Tierschutzheft für den sprachsensiblen Unterricht

Mit dem Unterrichtsheft „Sprechen wir mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP über Tierschutz“ können Kinder ihre Deutschkenntnisse erweitern und dabei spielerisch Tierschutzwissen erwerben; inklusive Trainingsheft mit Bildwörterbuch und Rätselaufgaben. In Klassenstärke kostenlos, exkl. Porto.
Zielgruppen: Vorschulen und Volksschulen.
Das Material wurde vom Verein „Tierschutz macht Schule“ mit Expertinnen für den sprachsensiblen Unterricht entwickelt.

Weitere Informationen

Alpen Adria Youth Meeting 2017 in Kärnten

Kärnten ist heuer Gastgeber des „Alpen Adria Youth Meeting 2017“ – einem Treffen, das jungen Menschen – im Alter von 18 bis 25 Jahren – aus Kärnten, Friaul und Slowenien die Möglichkeit gibt, über Zukunftsfragen zu diskutieren. Mehr noch: Zukunft soll offensiv gestaltet werden. Das Thema „Klimaschutz und Mobilität“ bietet ein breites und spannendes Spektrum. Die Ergebnisse fließen in eine Petition an die Kärntner Landesregierung ein – und werden in der Folge an die UN-Klimakonferenz übergeben.
Das Alpen-Adria-Jugendtreffen 2017 findet vom 17. bis 23. September 2017 in Cap Wörth statt. Junge KlimaschützerInnen können sich bis 14. August 2017 für eine Teilnahme bewerben.
zur Bewerbung...

Darüber hinausgehend übernimmt das Land Kärnten die TeilnehmerInnengebühr an den Green Days 2017 für 5 Jugendliche. Interessierte Jugendliche ab 16 Jahren können sich bis 15. Juli 2017 melden!
zur Ausschreibung...


© 2011 ÖKOLOG