ÖKOLOG
DEENFR
ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

NEU: Grundsatzerlass Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung

Hier finden Sie weitere Informationen sowie den vollständigen Download zum Grundsatzlerlass Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung.

weiter ...

ÖKOLOG-Programm


Die Vision von ÖKOLOG ist eine ökologisch, sozial sowie wirtschaftlich nachhaltige Gestaltung des Lebensraums Schule, an der alle Akteure mitwirken und bereit sind, dafür Verantwortung zu übernehmen.

Ziel des ÖKOLOG-Programms ist es, Schulen zu ermutigen und zu motivieren im Bereich Umweltbildung aktiv zu werden, diese Anliegen im Schulprogramm zu verankern und Schritt für Schritt anhand von konkreten Themen wie Energie sparen, Abfall vermeiden, ökologische Schulgeländegestaltung, Gesunde Jause usw. sichtbar zu machen. Umweltbildung spricht neben der natürlichen auch kulturelle, soziale, gebaute sowie technische Aspekte der Umwelt an.

Seit über fünfzehn Jahren ist ÖKOLOG als Programm des Bundesministeriums für Bildung und Frauen zur Umweltbildung an Schulen und Pädagogischen Hochschulen etabliert. Die Grundlage dazu bilden der Grundsatzerlass Umweltbildung sowie auch der Grundsatzerlass Projektunterricht.

Die ÖKOLOG-Deklaration fasst die Ziele von ÖKOLOG zusammen.

Um die Qualitätsentwicklung an den Schulen zu unterstützen gibt es

  1. eine verbindliche Anmeldung zu ÖKOLOG auf Grundlage einer schulinternen Entscheidung,
  2. einen Jahresbericht, in dem Planung und Ergebnisse dokumentiert sind und der über die jeweilige Startseite auf ÖKOLOG öffentlich sichtbar ist,
  3. eine Anbindung an das Schulische Qualitätsmanagement mit SQA und QIBB, das Handbuch für ökologisches Schulmanagement bietet einfache Methoden samt theoretischem Hintergrund und Beispiele von ersten ökologisch orientierten Entwicklungsplänen.

Chronologie und Zeittafel des Programms

Das ÖKOLOG Programm


© 2011 ÖKOLOG